Menu

Transportation

Unterwegs mit Experten

 

Unterwegs mit Experten

Ziele erreichen – mit Innovation und Erfahrung

Auf der Straße, auf der Schiene, in der Luft: Die Zuverlässigkeit aller Fahrzeugarten spielt für den Güter- und Personentransport natürlich eine entscheidende Rolle. Die Langlebigkeit der verwendeten Materialien sowie die Bauweise der jeweiligen Transportmittel – egal, ob es sich dabei um Postautos, Schneeräumfahrzeuge oder Komponenten für die Luft- und Raumfahrt handelt – unterliegen dabei ganz unterschiedlichen Gesetzmäßigkeiten.

Individuelle Anforderungen müssen erfüllt werden. Somit benötigt jedes einzelne Projekt sowohl eine eigene Expertise als auch eine methodische Herangehensweise. Von der ersten Idee bis zur finalen Umsetzung ist es ein komplexer Weg. Ein Team aus Spezialisten, das Werkstoffe und Komponenten für den Serieneinsatz umfassend charakterisiert und in der Lage ist, zügig anstehende Schadensanalysen durchzuführen sowie schnelle Lösungswege aufzuzeigen, ist allen Dienstleistern im Sektor Transportation ein wertvoller Wegbegleiter.

Suisse TP bietet:

mehr ...
  • unabhängige und projektspezifische Dienstleistungen im Bereich Transport (Kraftfahrzeuge, Schienenverkehr, Luftfahrzeuge etc.) für Betreiber des öffentlichen Verkehrs sowie für Betreiber und Hersteller von Spezialfahrzeugen und deren Komponenten
  • Beratungen durch erfahrene Spezialisten mit umfassendem Werkstoffwissen
  • Schnelle Materialmessungen, -charakterisierungen und -validierungen für Werkstoffe und Komponenten, chemische, physikalische und mechanische Messdienstleistungen (CT, REM, XPS, DSC)
  • Unterstützung bei Problemen in der Produktion und im Betrieb durch rasche Schadensanalysen
  • eine umfangreiche Laborinfrastruktur, dazu Beratungen direkt vor Ort
  • schnelle Abwicklungen durch gebündelte Ressourcen und teamübergreifende Kompetenzen

Schadensanalyse

Aus Fehlern lernen, Prozesse am Laufen halten

Gibt es bauteilbedingte Produktionsschwierigkeiten oder kommt es zu Ausfällen im Feld, bedarf es einer umgehenden Analyse. Es kann passieren, dass eine Legierung sich nicht optimal verarbeiten lässt oder Schweißungen nicht richtig durchgeführt werden können. Der Schlüssel zur raschen Behebung eventueller Materialprobleme, Auslegungsfehler oder einer unsachgemäßen Bedienung liegt in einem umfassenden Werkstoffwissen sowie der methodischen Herangehensweise zur Ursachenfindung und Problemlösung.

mehr ...

Die Materialanalysten untersuchen die relevanten Werkstoffe und wägen ab, ob weitere Datenerhebungen nötig sind. Experten verschiedener Disziplinen gehen diese Aufgabe gemeinsam an – mit dem Ergebnis, dass ihre ganzheitliche Methode wertvollen Freiraum schafft: Produzenten und Dienstleister können sich auf ihr laufendes Geschäft konzentrieren, während sie die Suche nach konkreten Problemlösungen einem zuverlässigen Partner mit dem entsprechenden Spezialwissen überlassen.

ausfühliche technische Details

Die Beratung

Flexibilität und Schnelligkeit

Einem Beratungsprojekt liegt eine offene Fragestellung zugrunde: Wie sieht es mit einer zeitnahen und stichhaltigen Materialqualifikation für jenen Rotorkopf aus Stahl aus? Welcher Ersatzwerkstoff kann für ein bestimmtes Produkt anstelle eines Materials genutzt werden, das nicht die erwartete Leistung bringt?

mehr ...

Fachkundiges Wissen und verlässliche Methoden sparen Fixkosten und Zeit. Um betriebsinterne Lücken zu schließen und qualitative Prüfverfahren, Qualifikationskonzepte oder Spezifikationen unmittelbar auf den Weg zu bringen, engagieren Unternehmen externe Experten. Diese sorgen mit ihrem Sachverstand und ihren flexiblen und raschen Prozessen für einen sicheren und gewinnbringenden Umgang mit den verschiedenen Fragestellungen zu den Materialien einzelner Transportmittel. Vielleicht ist ein Werkstoff für eine bestimmte Produktionslinie nicht die optimale Wahl? Eine Beratung, durchgeführt von erfahrenen Spezialisten mit umfassendem Werkstoffwissen, führt mit Sicherheit zum gewünschten Ergebnis – und unterstützt Unternehmen konsequent dabei, bestmögliche Produkte zu entwickeln.

Materialcharakterisierung

Transportanforderungen gerecht werden – mit sachkundigen Messungen

Jedes Material, jede Komponente für ein spezifisches Projekt muss verschiedene Qualitätsmerkmale aufweisen – und auch final qualifiziert werden. Um die entsprechenden Daten zu generieren, bedarf es einer grundlegenden Werkstoffqualifizierung bzw. -charakterisierung. Nur so lässt sich vorhersagen, ob ein Werkstoff bzw. ein bestimmtes Bauteil auch die benötigte Leistung bringt. Nur so können Hersteller und Betreiber von Transportmitteln sicherstellen, dass alle Komponenten einwandfrei funktionieren.

mehr ...

Die umfassende Charakterisierung eines Materials im chemischen, physikalischen und mechanischen Bereich bietet viele Vorteile: Über einen einzigen Ansprechpartner, der einen ganzheitlichen Prozess durchführt, werden Zeit- und Finanzressourcen geschont, Ergebnisse zügig ermittelt und Freigaben bedeutend vorangetrieben.


Ansprechpartner Transportation


Benedikt Moser

Benedikt Moser ist geschäftsführender Gesellschafter (CTO) und Mitglied des Verwaltungsrates. Er hat an der ETH Zürich Werkstoffingenieur studiert und an der EPF Lausanne im Bereich der Metall-Matrix-Verbundwerkstoffe doktoriert. Durch seine Forschungstätigkeit (MIT und Empa) und die mehr als 10-jährige Erfahrung mit Industrieprojekten und Dienstleistungen verfügt Benedikt Moser über ein breites Fachwissen im gesamten Bereich von Strukturmaterialien und ist somit IHR Ansprechpartner für alle Werkstofffragen. Er berät Sie kompetent oder leitet Sie direkt an die richtigen Fachspezialisten weiter.

transportation@suisse-tp.ch +41 52 551 1133