Menu

Werkstoffe und Oberflächen

 

Oberflächentechnik

voll umfänglich, nicht oberflächlich

Bei vielen Produkten ist die Lebensdauer durch Umwelteinflüsse begrenzt. Mit gezielten beschleunigten Prüfungen lassen sich verschiedene Werkstoffe und geeignete Schutzmassnahmen in kurzer Zeit prüfen und vergleichen. Damit wird Sicherheit für die Lebensdauer von Produkten gewonnen.

veredeln

Neuentwicklungen von Oberflächen sowie die Nachstellung oder Optimierung ihrer Prozesse benötigen ein Beschichtungslabor mit diversen Bädern zum entfetten, beizen, dekapieren, glänzen etc. sowie eine hohe Expertise. Suisse TP bietet dies Experten wie Ratsuchenden gleichermassen an. Kunden haben die freie Wahl, ob sie das Labor selbst nutzen, gemeinsam mit Experten von Suisse TP oder ob Suisse TP die Versuche vollumfänglich durchführt.

charakterisieren

Die Oberflächeneigenschaften sind der Schlüssel bei der Entwicklung und Optimierung von Beschichtungen und Oberflächen. Neben Farbmessung und Glanzgrad gehören auch Schichtdicken und die Oberflächenstruktur zu den entscheidenden Eigenschaften für die Bewertung der Oberfläche. Weist eine Beschichtung oder Oberfläche im Feld unerwünschte Eigenschaften auf, helfen z.B. Untersuchungen zur Charakterisierung der Oberflächen und Beschichtungen wie REM, REM-EDX, Weisslichtinterferenzmikroskop, RFA u.a. Bei Schadensuntersuchungen können Kundenprozesse im Labor nachgestellt werden um dem Fehler Schritt für Schritt auf die Spur zu kommen.



analysieren

Um die Qualität bei der Herstellung gewünschter Oberflächen konstant hoch zu halten sind Analysen von Prozessbädern und Legierungen der eingesetzten Werkstoffe unabdingbar. Dies verschafft Sicherheit im Rahmen der Qualitätssicherung.

Chemische Analysen dienen aber nicht nur der Qualitätssicherung, auch bei Schadensuntersuchungen bieten chemische Analysen Hilfestellung bei der Ursachenfindung. Mit den Geräten und Methoden die unten aufgelistet sind ist ausserdem möglich heraus zu finden, ob eine Beschichtung den Sollvorgaben entspricht.


Zugang zur Labor Infrastruktur

mit oder ohne Experten

  • Die umfassende Laborinfrastruktur (Laborgalvanik / Beschichtungslabor) von Suisse TP kann von Kunden tageweise genutzt werden
  • Die notwendigen Prozessbäder werden durch die Fachspezialisten im Vorfeld eingerichtet
  • Die Versuche können selbständig oder mit Unterstützung von Suisse TP durchgeführt werden
  • Nutzen: schneller, flexibler Zugriff auf eine hervorragende Infrastruktur unter Einbezug von Fachspezialisten, bei selbstständiger Durchführung eigener Versuche.






.





.






GERÄTE / METHODEN

Laborgalvanik

Oberflächenbehandlungen

Im 65 Liter Labormassstab werden Oberflächenbehandlungen unter definierten Laborbedingungen durchgeführt.

Details Anzeigen
  • Laborgalvanik mit 65L Bädern
  • Simulation von Kundenprozessen unter definierten Laborbedingungen
  • Entfetten / Beizen / Dekapieren
  • Anodisation (Schwefelsäure, Phosphorsäure, Hart-Anodisation und Sperrschichten)
  • Glänzen: elektrolytisch / chemisch
  • Färben: elektrolytisch / chemisch adsorptiv
  • Verdichten / Sealen von anodischen Oxidschichten
  • Konversionsschichten

Beschichtungslabor

applizieren verschiedener Beschichtungen

Alle Arten von (Lack)Systemen lassen sich durch verschiedene Beschichtungstechniken auf das Substrat applizieren.

Details Anzeigen
  • Tauch- und Sprühbeschichtungen
  • Farbreihen und Rezepturentwicklung mit Adsorbtivfarbstoffen
  • Chemcoater (No Rinse Verfahren)
  • SolGel-Beschichtungen
  • KTL- / ATL-Beschichtungen

Charakterisieren

Oberflächeneigenschaften bestimmen

Umfassende Charakterisierungsmöglichkeiten von Substrat / Beschichtungen / Oberflächen.

Details Anzeigen
  • Farbmessungen (DIN 5033)
  • Glanzgrad (DIN 67530)
  • Schichtdicken (metallographische Messungen, Wirbelstrommessungen ISO 2360 oder ASTM B 244)
  • Schichthaftung (Gitterschnittprüfung ISO 2409)
  • Abriebfestigkeit (Taber Test (MIL A 8625 (1993))
  • Farbtropfentest (ISO 2143)
  • Verdichtungsqualität (ISO 2931 / ISO 3210)
  • Struktur der Beschichtungen (metallographisch)
  • Rasterelektronenmikroskopie inkl. EDX-Analyse
  • Weisslichtinterferenzmikroskop für Topografiemessungen
  • Oberflächenanalytik mit Röntgen-Photoelektronenspektroskopie (XPS)
  • Computertomographie
  • Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA)

Korrosionsprüfung/–beratung

Umweltsimulation

Neuentwicklungen von Oberflächen können schnell und einfach mit bestehenden Schichtsystemen verglichen werden.

Details Anzeigen
  • Salzsprühkammern (NSS / AASS / CASS, ISO 9227)
  • Kesternich Kammern (DIN 50018)
  • Filiformkorrosion (DIN 3665)
  • Spannungsrisskorrosionsprüfung (LN 65666, DIN 50908, VG 95105-1, ASTM G 47 – 98)
  • Korrosionsermüdungsprüfung
  • UV-Stabilität (QUV-A/B-Test, nach ASTM G154)
  • Automobillacke (VDA 621-415)
  • Kondenswasserkonstantklima (ISO 6270)
  • Klimaschränke

Chemische Analytik

Qualitätssicherung / Schadensanalytik

Legierungsanalysen sowie Prozessbadkontrollen sichern eine gleichbleibende Qualität im Betrieb und Liefern entscheidende Hinweise bei der Ursachenfindung in der Fehleranalyse bei Qualitätsproblemen.

Details Anzeigen
  • Badanalysen Farbstoffgehalt (Photometrie, ICP-OES)
  • Badanalysen Prozessbäder (Titration, Photometrie, ICPOES)
  • Röntgenfluoreszenzanalyse für die semiquantitative Übersichtsbestimmung (unbekannter Proben / Substanzen)
  • Legierungsanalyse (Funken-OES oder nasschemisch mit ICP-OES / ICP-MS)

Ansprechpartner Oberflächen


Roman Schawalder

Roman Schawalder absolvierte eine Ausbildung zum Chemielaboranten EFZ. Nach seiner Berufsausbildung besuchte er eine Zusatzausbildung in Lacktechnologie und Coloristik. Neben Tätigkeiten in der Aluminiumindustrie in den Bereichen Werkstoffe/Oberflächen und Klebetechnik beschäftigte er sich ausgiebig mit der Farblehre. Roman Schawalder war lange Jahre bei 3A Composites in der Oberflächenentwicklung im Bereich CoilCoating- /Vorbehandlungstechniken und Charakterisierung von Beschichtungen tätig. Seit 2015 ist er bei Suisse-TP für den Bereich Oberflächentechnik und Galvanik verantwortlich.

oberflaechen@suisse-tp.ch +41 52 551 1117