KESTERNICHTEST

Beurteilung der Beständigkeit von Werkstoffen gegenüber kondensierender, schwefeldioxidhaltiger Feuchtigkeit.

"KESTERNICHTEST" befindet sich in folgenden Lexika

KESTERNICHTEST ist in nachfolgenden Lexika verlinkt, da es in diesen Bereichen auch Anwendung findet

Anwendungsbeispiele befinden sich am Ende dieser Seite

 

Hier noch dynamisch Links zu den Technologieschwerpunkten rein. Vielleicht auch über ein Posts Widget ohne Bild und die Seiten sind da einfach Weiterleitungen?

Suchen
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Kesternichtest nach DIN 50018 KFW 2.0S

Beurteilung der Beständigkeit von Werkstoffen gegenüber kondensierender, schwefeldioxidhaltiger Feuchtigkeit. Diese Korrosionsprüfung mit Schwefeldioxid unter allgemeiner Feuchtigkeitskondensationwurde entwickelt, um die Schadensauswirkungen von saurem Regen zu simulieren.

Probenvorbereitung

Gemäss Absprache

PrüfkammerLiebisch KSE 300
Prüfbedingungen

8 Stunden (40±3)°C, bei 100% rel. Feuchtigkeit mit Betauung der Probenoberfläche und mit 0,66% V/V SO2 Belastung. Anschliessend 16 Stunden bei Raumklima. Dieser 24h-Zyklus entspricht einer Prüfrunde.

PrüfdauerGemäss Absprache
ProbenbeurteilungGemäss Absprache

Beispielanwendungen für Kesternichtests

Kesternichtests für die technische SIcherheit und Aluminium Oberflächen

Dieses Korrosionsprüfverfahren der SO2-Test wird vor allem an Werkstoffen und Bauteilen, die potentiell saurem Regen ausgesetzt sind, vorgenommen. 

Erfahren Sie mehr über unsere Kompetenz im Bereich technische Sicherheit oder im Bereich Aluminium Oberflächen

Eine Übersicht weiterer Methoden aus dem Bereich Umweltsimulation finden Sie in unserem Lexikon – Umweltsimulation

Kontaktieren Sie mich

Christoph Deola

Experte für Umweltsimulation


Tel: +41 52 551 11 51
Mail: umwelt@suisse-tp.ch