gMenu
gMenu

Produkte

SolGel

 

SolGel - silanbasierte Dünnschichtlacke

wie zum Beispiel Omexal® Clear Coat

Die dünne keramische Sol-Gel-Beschichtung Omexal® Clear Coat bietet dank einzigartiger Eigenschaften neue Möglichkeiten für innovative Oberflächen und kommt in unterschiedlichsten Industriezweigen zur Anwendung. Die Suisse Technology Partners AG entwickelt, produziert und modifiziert die silanbasierten Sol-Gel-Lacke, welche sich im Vergleich zu herkömmlichen Lacken vor allem durch hohen Oberflächenschutz und Ergiebigkeit auszeichnen.


Vorteile von SolGel

  • Korrosionsbeständigkeit
  • Kratzschutz
  • Hitzebeständigkeit
  • UV-Beständigkeit
  • Chemikalien- und Lösungsmittelbeständigkeit
  • Easy-to-Clean, Lotuseffekt, Antifingerprint und Anti-Graffiti Eigenschaften
  • Keine Schichtunterwanderung
  • Nicht brennbar und somit keine Rauchentwicklung

Beispielanwendungen

Architektur


Omexal® Clear Coat wird bei Fassaden und öffentlichen Plätzen, die Witterungen und Vandalismus ausgesetzt sind, wie auch bei Armaturen und Verkleidungen von beispielsweise Küchen und Fahrstühlen angewendet. Der Lack schützt oft beanspruchte Oberflächen vor äusseren Einwirkungen und erleichtert deren Reinigung.

  • Antifingerprint und Anti-Graffiti Eigenschaften
  • Korrosionsschutz
  • Abriebbeständigkeit
  • Lotuseffekt
  • Easy-to-Clean

Solarindustrie


Wetterbeständigkeit, langjährige Zuverlässigkeit und höchster Wirkungsgrad ist bei Solarkraftwerken von grösster Bedeutung. Omexal® Clear Coat verbessert die Funktionalität, erleichtert die Instandhaltung und schützt die Solarreflektoren vor intensiver Wettereinwirkung.

  • Hohe Transmission bzw. Reflexion auf Hochglanzaluminium
  • Korrosionsschutz
  • UV-Beständigkeit
  • Kratzschutz
  • Hitzebeständigkeit

Automobilindustrie


Mit Omexal® Clear Coat können Armaturen im Innenraum veredelt sowie Felgen und dekorative Zierteile wie beispielsweise Dachrehlinge, Zierleisten oder Aussenspiegel geschützt werden. Dank seiner Eigenschaften, eignet sich Omexal® Clear Coat auch im Motorraum als robuster Schutzlack.

  • Hitzebeständigkeit
  • Abriebbeständigkeit
  • Kratzschutz
  • Cool-Touch-Haptik
  • Antifingerprint

Kosmetikindustrie


In der Kosmetikindustrie spiegeln Ästhetik und Eleganz der Verpackung die Qualität des Produktes wider. Von Parfumflacons über Lippenstifte bis hin zu Etuis, Omexal® Clear Coat bietet viele Möglichkeiten, die hochwertige Metalloberfläche von Kosmetikverpackungen zu veredeln.

  • Antifingerprint
  • Cool-Touch-Haptik
  • Abriebbeständigkeit

Verarbeitung

Der Omexal® Clear Coat kann im Tauch-, Sprüh, oder im Coil-Coating-Verfahren auf metallischen Oberflächen wie Aluminium und Stahl appliziert werden. Dank seiner verschiedenen Applikationsmöglichkeiten und der niedrigen Viskosität eignet sich der Sol-Gel-Lack zudem für die Beschichtung komplexer, geometrischer Formen. Im Vergleich zu herkömmlichen Beschichtungen hat Omexal® Clear Coat mit einer Lackschichtdicke von 2-5µm, eine sehr hohe Ergiebigkeit. Durchschnittlich genügt bei einer Schichtdicke von 2µm bereits 1kg des Lacks um 100 m2 der Oberfläche zu beschichten. Durch die Möglichkeit von Lackmodifikationen, wie beispielsweise Pigmentierung und Additive, sind die Eigenschaften der Sol-Gel-Beschichtung nach Kundenwunsch einstellbar.


Kontakt

Die Suisse TP entwickelt, produziert und modifiziert den Omexal® Clear Coat, welcher über den exklusiven Vertriebspartner Omya AG erhältlich ist. Die Omya AG ist Ansprechpartner von der Beratung bis hin zum Kauf und unterstützt Kunden bei der Applikation von Omexal® Clear Coat. Produktanfragen wie auch Anfragen zur Bemusterung können direkt an die Omya AG gestellt werden. Kontaktieren Sie die Omya AG hier.

Ansprechpartner


Roman Schawalder

Roman Schawalder absolvierte eine Ausbildung zum Chemielaboranten EFZ. Nach seiner Berufsausbildung besuchte er eine Zusatzausbildung in Lacktechnologie und Coloristik. Neben Tätigkeiten in der Aluminiumindustrie in den Bereichen Werkstoffe/Oberflächen und Klebetechnik beschäftigte er sich ausgiebig mit der Farblehre. Roman Schawalder war lange Jahre bei 3A Composites in der Oberflächenentwicklung im Bereich CoilCoating- /Vorbehandlungstechniken und Charakterisierung von Beschichtungen tätig. Seit 2015 ist er bei Suisse TP für den Bereich Oberflächentechnik und Galvanik verantwortlich.

SolGel@suisse-tp.ch +41 52 551 1137

* Omexal® is a registered trademark of Omya AG