DMA – Dynamisch-mechanische Analyse

Suchen
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Dynamisch-mechanische Analyse

Bestimmung der temperatur- und frequenzabhängigen viskoelastischen Eigenschaften

UntersuchungsmethodeDynamisch-mechanische Analyse
Gerätetyp und AusrüstungDMA Q800 mit GCA-Kühler (TA Instruments)
FunktionsprinzipMittels oszillierender Kraft auf die Probe werden frequenz- und temperaturabhängig die viskoelastischen Eigenschaften bestimmt.
Typische AnwendungenKunststoffe, Verbundmaterialien, Harze, Werkstoff- und Produktentwicklung, Simulation, Automobilindustrie, Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt, Elektronik
MesstechnikDual/Single Cantilever, Dreipunktbiegung, Scher-Sandwich, Kompression, Zug. Messmodi: Isodeformation, Multifrequenz, Kriechen/Spannungsrelaxation, Multideformation/Spannung, kontrollierte Kraft-/Deformationsrate.
Normen und StandardsDIN EN ISO 6721-1, DIN 53440, DIN 53513, ASTM D 4065-90, ASTM D7028-07
Anforderungen an Probeindividuell, abhängig von der Messmethode

Beispielanwendungen für die DMA

DMA für die technische Sicherheit

 

Erfahren Sie mehr über unsere Kompetenz im Bereich Technische Sicherheit

DMA für die Polymeranalytik

 

Erfahren Sie mehr über unsere Kompetenz im Bereich Technische Sicherheit

Eine Übersicht weiterer Methoden aus dem Bereich Polymer Analytik finden Sie in unserem Lexikon – Polymer Analytik

Kontaktieren Sie mich

Dr. Alexander Kromer

Polymer Expert


Tel: +41 52 551 11 24
Mail: polymer@suisse-tp.ch